Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Altweiber Party im RehaVerein


Halt Pohl !!! Helau und Alaaf!!!

Traditionell wird im RehaVerein jedes Jahr an Altweiber Karneval gefeiert…

Auch dieses Jahr laden wir wieder herzlich ein mit uns zu feiern!!!

Am Donnerstag, den 23.02.2017 ab 11.11 Uhr freuen wir uns über zahlreiche Gäste, die bei guter Stimmung und Live-Musik mit uns ein wenig jeck sein wollen…

Die Party findet im Werkzentrum des RehaVereins, auf der Sophienstraße 29 Mönchengladbach in der 2. Etage statt und endet gegen 15 Uhr.

Der Eintritt ist frei!!!

   

Der Verein für die Rehabilitation psychisch Kranker e.V. veranstaltet am 6. De-zember 2016 von 14 bis 18 Uhr ein Nikolausfest auf der Sophienstraße 31.
Im Innen- und Außenbereich unseres Werkzentrums möchten wir Sie in gemütli-cher Atmosphäre zu Waffeln, Suppe und heißen Getränken einladen.
Außerdem möchten wir Sie mit einem Verkaufsstand mit wunderschönen handge-fertigten Ideen aus den Arbeits- und Beschäftigungsgruppen des RehaVereins überraschen.

Neben vorweihnachtlichen Geschichten und verschiedenen Aktionsständen wird auch der Nikolaus persönlich erwartet.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf unserem Nikolausfest, und viele schöne spannende Begegnungen mit Ihnen.

Ihr Ansprechpartner für redaktionelle Rückfragen:

 

Hilla Rinckens
Tel.: 02161 69777-0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

im Februar 2016, von Ann-Kathrin Brück

Bereits zum 4. Mal beteiligte sich der RehaVerein in diesem Jahr am Mönchengladbacher Veilchendienstagszug. Am 09. Februar 2016 hieß es für unsere Fußgruppe: „M’r boe Brücke- kunterbunt mit verschied’nem Grund!".

Seit Oktober letzten Jahres liefen dazu die Vorbereitungen auf Hochtouren. Kunterbunte Regenbogenkostüme wurden fleißig geschneidert, Wurfmaterial kreativ gebastelt und eingekauft. Alle Teilnehmer konnten sich mit ihren unterschiedlichen Fähigkeiten und Interessen einbringen.

Eine Besonderheit war in diesem Jahr die Kooperation mit dem Verein Freeflow.
Die Freeflow Leute, die sich Bewegung und Tanz auf die Fahne geschrieben haben, studierten gemeinsam mit Nutzern, Mitarbeitern und Angehörigen des RehaVereins vorab eine Choreographie ein die dann während des Zuges immer wieder präsentiert werden konnte.
[weiter]

 
 

Seite 2 von 16